Größtmögliche Flexibilität bei der Magnetisierung von Elastomeren

Nach der Formgebung erfolgt die Magnetisierung nach Kundenwunsch. Für die magnetische Messtechnik werden üblicherweise ein- oder mehrspurige, multipolare Magnetisierungen aufgebracht und dies in allen denkbaren Raumrichtungen. Auf speziellen Anlagen werden starke magnetische Felder derart gebündelt und gelenkt, dass das gewünschte Polmuster entsteht. Je nach Stückzahl, Ausführung und Genauigkeit der Magnetisierung stehen dafür verschiedene Anlagenkonzepte zur Verfügung.

Die Basis einer jeden magnetischen Messung ist die Maßverkörperung, also hier das Polrad. Darum werden selbstverständlich alle Anlagen durch hochgenaue Referenzsysteme abgeglichen.

Qualitätssicherung – auf MAGNOPOL ist Verlass

Auf hochmodernen Anlagen prüfen wir Magnete und Magnetsysteme auf Herz und Nieren –zu 100%.

Damit stellen wir einerseits eine optimale Qualität bei Anlieferung sicher und ermöglichen andererseits präzise Aussagen zur Auslegung des Systems. Referenzmessungen, um mögliche Verbesserungen und Optimierungen zu erzielen, sind jederzeit möglich.

Ein hoher Qualitätsstandard für alle Produkte und Prozesse sowie eine effektive Begrenzung aller produktbezogenen Risiken gehören zu den Grundlagen unserer Qualitätssicherung.

MAGNOPOL sichert seinen Kunden zu, dass sich die Herstellung und der Verkauf aller Produkte an die Richtlinien der DIN EN ISO 9001 anlehnen.